Willkommen

Einblicke in den Kurs: Sich im Alltag helfen können (2013)

Mit freundlicher Genehmigung der Familienmitglieder die bereit waren,
dieses Videomaterial der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Gefilmt von Karl Rittmann

Der richtige Umgang mit Menschen mit Demenz.

Die Kommunikation mit demenzkranken Patientinnen und Patienten stellt spezielle Anforderungen an die Pflegenden. Demenz ist eine Erkrankung, zu deren klinischen Symptomen der Verlust der Kommunikationsfähigkeit gehört.

Nur wenige der Betreuungspersonen sind im Umgang mit demenzkranken Menschen speziell geschult. Daraus resultiert immer wieder Unsicherheit, Hilflosigkeit und Überforderung.

Was ist Validation 

Das Bundesministerium für Gesundheit hat ebenso Informationsbroschüren, um eine praktische Handlungsanleitung zu geben.

Frauen und Männer mit Demenz (PDF 1555 KB)

Geschlechtersensibel werden
Nachdenken über Gender im Umgang mit Menschen mit Demenz
 (PDF 950 KB)

Leistungen für pflegende Angehörige

Leistungen für Pflegende Angehörige vom Land Kärnten.  Abteilung 13 - Soziales.

Pflegeurlaub

Urlaub für pflegende Angehörige.

Mit diesem Angebot sollen pflegende Angehörige die Möglichkeit zur körperlichen und seelischen Regeneration erhalten. Es ist ein Selbstkostenbeitrag für den einwöchigen Aufenthalt im Kurzentrum zu entrichten.   

 
Infos über Voraussetzungen und Antragsformulare unter: www.ktn.gv.at

Übergangspflege

Übergangspflege / Übergangsbetreuung

Sie stellt eine Überbrückungshilfe nach der Akutbehandlung in einem Krankenhaus dar. Je nach pflegerischer Notwendigkeit wird eine Übergangs-Pflege für bis zu 8 Wochen gewährt. Ein anteiliges Pflegegeld der jeweiligen Stufe ist zu entrichten.  

 
Infos über Voraussetzungen und Antragsformulare unter: www.ktn.gv.at

Kurzzeitpflege

Betreuung Pflegebedürftiger ab der Pflegestufe 3 für maximal 28 Tage pro Jahr in einer Pflegeeinrichtung zur Entlastung der pflegenden Angehörigen. 

 
Infos über Voraussetzungen und Antragsformulare unter: www.ktn.gv.at

Pflegeförderung

Die Pflegeförderung kann Personen mit hohem Pflegebedarf gewährt werden, wenn diese vorwiegend von einem im gemeinsamen Haushalt lebenden Angehörigen gepflegt und betreut werden und sie keine zusätzlichen Pflegeförderungen des Bundes oder des Landes in Anspruch nehmen.

 
Infos über Voraussetzungen und Antragsformulare unter: www.ktn.gv.at

TIPP - Ein Biografieheft

Das Biografieheft richtet sich an Menschen mit Demenz und an deren Familie und Freunde. Im Laufe einer demenziellen Erkrankung ist es zunehmend wichtig, sich auch ohne Worte verständigen zu können. Das geht nur, wenn man sich gut kennt...

Anbei eine Vorlage des Landes Rheinland-Pfalz.

PDF-Vorlage herunterladen

  SPEZIALISIERT IN PFLEGE & BETREUUNG VON MENSCHEN MIT DEMENZ

 

Aktuelles

Ab September kochen wir zu 100% regional!

Seit mehr als 40 Jahren sind wir der größte Anbieter für Pflege und Seniorenbetreuung in...mehr zum Thema Ab September kochen wir zu 100% regional!


Workshop Gewaltsituationen erkennen

Über 40 Personen folgten unserer Einladung zum Workshop "Gewaltsituationen in...mehr zum Thema Workshop Gewaltsituationen erkennen


Offenes Bücherhaus eröffnet

Im Rahmen des Frühlingsfestes und gesegnet durch unseren Kaplan wurde heute das neu errichtete...mehr zum Thema Offenes Bücherhaus eröffnet


Demenz-Pflege-Zentrum

Dr.-Albertini-Str. 6, A- 9800 Spittal / Drau
INFONUMMER: +43 4762 61508

hilfe@demenz-pflege-zentrum.at

Anfahrt